Wir benutzen Cookies. Durch das Benutzen der Website stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu.
Mehr Information
Ich verstehe
€ EUR
  • $ USD
  • £ GBP
  • € EUR
  • SEK
  • NOK
  • DKK
  • € EUR
  • € EUR
  • € EUR
  • PLN
  • € EUR
  • € EUR
Rapunzel of Sweden - Haarverlängerungen und alle zubehöre dazu
Dein Warenkorb
Der Warenkorb ist leer

Farbguide

2017-01-19

Durch das Experimentieren mit verschiedenen Haarfarben, Effekten und Nuancen bei Extensions, können Sie die natürlichen Farbtöne Ihrer Haut und Augen bestens hervorheben. Wir haben Frisöre um Rat gefragt, wie man die perfekte Farbe bei der Haarverlängerung findet und sicher weiß, dass genau diese Farbe The one true match ist.

1. Tipps zum Wählen der passenden Haarfarbe:  

  • Sie müssen sich in Ihrer Haarfarbe wohlfühlen. Alle Grundregeln und Trends spielen keine Rolle, wenn Sie sich in der Farbe nicht wohlfühlen. Denken Sie daran, und haben Sie Spaß beim Experimentieren!
  • Eine helle Augenfarbe, z.B. hellblau, kann durch eine dunkle Haarfarbe besonders betont werden, oder auch andersherum. Eine grüne Augenfarbe betonen Sie mit einer roten oder kupferfarbenen Haarfarbe. 
  • Haben Sie rosa Haut, sollten Sie rote Töne im Haar vermeiden. Hat Ihre Hautfarbe einen gelben Ton, sollten Sie gelbe Töne im Haar vermeiden. Bei einem beigen Hautton können Sie die meisten Haarfarben tragen. 
  • Überlegen Sie, wie viel Zeit Sie in die Haare nach dem Färben investieren möchten, denn z.B. eine rote Farbe werdem Sie zu Hause nachfärben müssen.Möchten SIe so wenig Zeit wie möglich aufwenden, sollten Sie eine Haarfarbe wählen, die Ihrer natürlichen Ansatzfarbe ähnlich ist. Somit müssen Sie auch den Ansatz nicht ständig nachfärben. 
  • Sind Sie unsicher, was zu Ihrer monentanigen Haarsituation passt, empfehlen wir Ihnen sich an Ihren Friseur für Tipps und Hilfe zu wenden. 
Warme oder kalte Farben

2. Wie weiß man, ob man warme oder kalte Farben tragen sollte? 

  • Schauen Sie sich Ihren Schmuck an. Haben Sie überwiegend goldenen Schmuck kann man sagen, dass Sie ein Typ für "warme" Farben sind. Haben Sie überwiegend Schmuck in Silber sind Sie eher ein Typ für "kalte" Farben. 
  • Haben Sie einen Schal oder ein Halstuch in warmen/kalten Tönen, können Sie diesen um Ihr Gesicht legen, um zu sehen, welche Farbe Ihnen besser passt. 
  • Schauen Sie sich Ihre Schminke an. Haben Sie warmen/kalten Lidschatten? Auch das kann Ihnen Hinweise geben, welcher Typ Sie sind. 
  • Haben Sie viele Sommersprossen oder bekommen Sie viele Sommersprossen, wenn die Sonne scheint, sind Sie wahrscheinlich ein Typ für "warme" Farben.
  • Haben Sie einen warmen Hautton stehen Ihnen warme Farben, z.B. goldblond und warme Beigetöne, gut. Haben Sie einen kalten Hautton sollten Sie eine kalte Haarfarbe, z.B. aschblond, schwarz oder einen kalten Braunton, wählen. 

Farbguide

Wenn Sie herausgefunden haben welchen Hauttyp Sie haben (warm oder kalt) und welche Farbe zu Ihrem Stil passt, können Sie zwischen vielen verschiedenen Nuancen wählen. Genauer genommen mehr als 50. Um Ihnen die Wahl etwas zu erleichter,n haben wir die häufigsten Kombinationen, je nach Ausgansfarbe und Hautton, zusammengestellt. 

Bei bleicher Haut:


Bei einem kalten Hautton stehen Ihnen am besten platinblonde, champagne- und leinfarbene Haarfarben –  Extensionsfarben #60, #24/60, #14/60, #20/60
Bei einem warmen Hautton stehen Ihnen am besten blonde Töne, die in´s Goldene gehen, kupferfarbene und honigfarbene Töne –  Extensionsfarben #613, #22, #24, #24/60, #18/60, #27/613

Bei heller bis gemäßigt heller Haut:


Bei einem kalten Hautton stehen Ihnen aschfarbene, sandfarbene und walnussbraune Farben am besten  –  Extensionsfarben #14/60, #20/60, #14, #20, #10, #18.
Bei einem warmen Hautton stehen Ihnen goldene, kupferne und karamellfarbene Farben am besten  –  Extensionsfarben #27, #12, #8, #8/24, #P6/27, #30, #33.

Bei dunkler Haut: 


Bei einem kalten Hautton stehen Ihnen schwarzbraune und espressofarbene Töne am besten  –  Extensionsfarben  #1b, #1, #2
Bei einem warmen Hautton stehen Ihnen maghognybraune und tofféebraune Farben am besten   –  Extensionsfarben  #99j, #2, #3

Bei olivfarbener Haut:


Bei einem kalten Hautton stehen Ihnen kastagnen- oder zimtbraune Töne am bestem   –  Extensionsfarben #10, #6, #6/60, #2/6
Bei einem warmen Hautton klär stehen Ihnen moccafarbene, dunkelbraune Farben mit einem Maghognyton am besten   –  Extensionsfarben  #4, #3, #33, #2/6

Highlights/Lowlights

Durch das Mixen von verschiedenen Farben und Nuancen bei Ihren Extensions können Sie einfach Farbeffekte zaubern und erhalten somit ein natürliches Resultat.

 

Highlights schaffen Sie durch das Kombinieren Ihrer Haarfarbe mit etwas helleren Strähnen. Passen Sie die die Farbe an der Farbe Ihrer Spitzen an oder wählen Sie einen etwas helleren Ton, um ein helleres Ergebnis zu erzielen.

 

Lowlights schaffen Sie, indem Sie einige Strähnen, die dunkler als Ihre Haarfarbe sind, einsetzen. Plazieren Sie diese Strähnen am Hinterkopf oder dort, wo es Ihnen am besten gefällt. 

Bestseller ansehen

Brauchen Sie Hilfe?

Schicken Sie ein Bild Ihres Haares per E-Mail an unsere Experten. Diese helfen Ihnen dann die passende Farbe für Ihre Extensions. 

 

Um Ihre Farbe zu finden, können Sie sich unsere Farbkarte anschauen, den Farbring bestellen und ausleihen oder  unseren Kundendienst kontaktieren