Wir benutzen Cookies. Durch das Benutzen der Website stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu.
Mehr Information
Ich verstehe
€ EUR
  • $ USD
  • £ GBP
  • € EUR
  • SEK
  • NOK
  • DKK
  • € EUR
  • € EUR
  • € EUR
  • PLN
  • € EUR
  • € EUR
Rapunzel of Sweden - Haarverlängerungen und alle zubehöre dazu
Dein Warenkorb
Der Warenkorb ist leer

Der Guide für einen perfekten DIY Blowout

Ist das Haar platt und verfilzt obwohl Sie es geföhnt haben? Lesen Sie die Tipps der Profis für ein geglücktes und langanhaltendes Ergebnis in unserem Blowout-Guide!

Produkte die du benötigst:

Rapunzel Blow Dry Cream
Föhn - Slim Proline Edition
Entwirrbürste
Rapunzel Hydrate & Care Kit
Metallklammern
Haar Klammern
(World Pro – Lockenstab)
(Styleox - Stylingbürste mit Hitze)

So einfach geht es:


  1. Wenn Sie Volumen in Ihr Haar föhnen wollen, muss es immer richtig sauber sein. Dies führt dazu,dass Ihr Blowout länger anhält. Waschen Sie deshalb Ihr Haar zweimal mit Shampoo oder einmal mit einem tiefenreinigendem Shampoo. Schließen Sie mit Balsam ab, verwenden Sie es nur für die Spitzen und Längen. 

    (Wir haben die Rapunzel  Hydrate & Care Serie verwendet - Diese spendet Feuchtigkeit, säubert und ist gleichzeitig richtig tierfreundlich. 100% vegan.)
     
  2. Handtuchtrockenes Haar.
     
  3. Verwenden Sie eine Bürste und kämmen Sie Ihr Haar vorsichtig aus. Verwenden Sie danach Wärmeschutz, um Ihr Haar vor der Wärme des Haarföhns zu schützen.

    Tipps! Die neue Rapunzel Blow Dry Cream beeinhaltet sowohl Wärmeschutz und schafft volumspendende Stabilität. Außerdem führt sie dazu, dass das Haar noch schneller trocknet - win-win!
     
  4. Der nächste Schritt kann als Overkill aufgefasst werden, aber wir versprechen Ihnen, dass es Ihnen dabei hilft sich auf einen Schritt nach dem anderen zu konzentrieren. Das Resultat wird besser und es geht auch meistens noch schneller.

    Das Geheimnis sind Unterteilungen. Unterteilen Sie ihr Haar schon während es noch feucht ist, teilen Sie es in zwei Sektionen ein und lassen Sie einen Teil im Nacken übrig. Befestigen Sie die Sektionen mit größeren Klammern an den Seiten. Beginnen Sie nun damit den ausgelassenen Teil zu föhnen, verwenden Sie hierzu Ihre Finger um Ihr Haar zu kämmen (noch mit keiner Bürste) aber föhnen Sie es nicht komplett trocken.
 5. Verwenden Sie ein stabilitsierendes Produkt. (Blow Dry Cream - funktioniert einwandfrei). Nicht mehr als die Menge einer Erbse. Dies ist das Geheimnis hinter einem guten DIY Blowout, machen Sie das Haar zuerst halbtrocken und verwenden Sie im Anschluss daran ein gutes Produkt, welches die Verfilzung bändigt und Kontrolle sowie Stabilität verspricht. Für diejenigen welche keine Profis sind, hilft die Creme dabei Ihre Frisur zu formen.
 
6. Verwenden Sie anschließend eine Rundbürste, welche die Wärme im Hohlraum der Bürste und des Haarföhns durchlässt. Lassen Sie den Haarföhn den Bewegungen der Bürste folgen und arbeiten Sie sich durch Ihr Haar.
 
Heiße Tipps! Sie können auch eine runde Stylingbürste mit Wärme verwenden, um Ihr Haar zu formen. Dadurch schafft die Bürste Haftung um das Haar, während die Wärme das Haar gleichzeitig formt. Einfach!
 
7. Wenn der hintere Bereich fertig ist, rollen Sie Ihr Haar zusammen und befestigen Sie es mit Metallklammern um abzukühlen. Teilen Sie danach die übrigen zwei Bereiche in zwei weitere kleinere Teile. Warten Sie mit dem Scheitel-Haar bis zum Schluss. Wiederholen Sie die gleiche Prozedur. Föhnen Sie leicht, Blow Dry Cream, Rundbürste und Föhn. Befestigen Sie mit Metallclips.

8. Jetzt sind Sie richtig weit gekommen, nur noch der Endspurt bis zum Ziel. Dieser Schritt setzt das letzte i-Tüppfelchen auf den Strich. Atmen Sie also gerne einmal oder zweimal tief durch bevor Sie loslegen. 

Okay. Jetzt geht's los.
Teilen Sie die übriggebliebenen Bereiche in drei. Sie haben also sechs Teile übrig. An diesem Punkt wenden Sie die Blow Dry Cream an bevor Sie das Haar föhnen. Dann fahren Sie etwas grobflächig darüber. Verwenden Sie die Rundbürste sowie den Föhn und befestigen Sie mit einer Metallklammer. Für die übriggebliebenen Teile ist es wichtig, daran zu denken vom Gesicht weg zu föhnen.

9. Wenn Sie das Haar komplett mit den Metallclips befestigt haben, lassen Sie es abkühlen und besprühen Sie es danach leicht mit Haarspray.

10. Lassen Sie die Locken eine nach dem anderen heraus. Hier können Sie wählen, dass Haar durchzubürsten und mit Haarspray abzuschließen oder einen 25 mm Lockenstab zu verwenden, um den letzten Schliff hinzubekommen. Teilen Sie hierbei jeden Bereich in zwei Strähnchen und locken Sie das Haar vom Kopf.
 
Gut gemacht!
Bestseller ansehen