Wir benutzen Cookies. Durch das Benutzen der Website stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu.
Mehr Information
Ich verstehe
€ EUR
  • $ USD
  • £ GBP
  • € EUR
  • SEK
  • NOK
  • DKK
  • € EUR
  • € EUR
  • € EUR
  • PLN
  • € EUR
  • € EUR
Rapunzel of Sweden - Haarverlängerungen und alle zubehöre dazu
Dein Warenkorb
Der Warenkorb ist leer

Afrohaar

Alles, was Sie über Ihr Afrohaar wissen müssen. Weaving-Methode, Tipps und Produkte.
Heute bestellen – umgehende Lieferung!
 
Welche Locken möchten Sie haben?
In unserem Sortiment können Sie zwischen vielen Haartressen mit Afrostruktur mit verschiedenen Locken wählen. Soft Wave, Curly Curls, Bouncy Curl und Coily Curl, alle mit unterschiedlich großen Locken und dazugehörendem Lace Closure.
  • Die Haartresse kann mittels der Weaving-Methode eingesetzt werden. 
  • Rapunzels Haartressen werden aus Echthaar gefertigt und können einfach geformt und nach Belieben gestylt werden. Besonders geeignet, wenn Sie krauses Haar/Afrohaar haben. 
  • Unzählige Stylingalternativen – Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Nach dem Waschen nimmt das Haar wieder seine lockige Form an. 
Enthält: 100 g Haar/Packung. Die Haartresse ist 2 m breit. Die angegebene Haarlänge bezieht sich auf den glatten Zustand des Haares. 

Sie benötigen:
Befestigung mittels Weaving: Die Anzahl der benötigten Packungen variiert je nach Haarlänge.
Unsere Empfehlung:
25 bis 30 cm: 1 bis 2 Packungen
35 bis 45 cm: 2 bis 3 Packungen
Finden Sie ein passendes Lace Closure
Die Lace Closure wird oben oder seitlich eingenäht, um dem Weaving ein natürlicheres Aussehen zu verleihen. Das Haarteil besteht aus einem feinen Netz mit handgeknüpften Haarsträhnen, das auf dem Kopf nicht sichtbar ist. Bei Problemen wie kahlen Stellen, Geheimratsecken, lichtem Haaransatz oder Haarausfall stellt ein Lace Closure eine gute Lösung dar.
 
Größe Netz: 12 x 9,5 cm.
  • Feines, auf dem Kopf nicht sichtbares Netz sorgt für ein natürliches Aussehen.
  • Wird mittels der Weaving-Methode befestigt, um das natürliche Aussehen des Vollweavings zu unterstützen.
  • Die perfekte Lösung, um kahle Stellen, einen lichten Haaransatz oder Haarausfall zu kaschieren. 
  • Echthaar, das sich ganz nach Wunsch formen und stylen lässt.
Weaving-Tutorial für Anfänger
Die Befestigung von Haartressen und Lace Closures mittels der sogenannten Weaving-Methode kann auf verschiedene Weise erfolgen. Falls Sie unsicher sind, bitten Sie Ihren Friseur um Hilfe und Rat zu Ihrem speziellen Haartyp. 
  1. Flechten Sie Ihr Haar zunächst in dünne, eng anliegende Cornrows und nähen Sie die Enden der Zöpfe fest oder benutzen Sie eine Haube. Die Cornrows geben anschließend vor, wo die Haartresse befestigt wird – also zum Beispiel entlang des Mittel- oder Seitenscheitels. 
  2. Nähen Sie die Haartresse mit Nadel und Faden an den Cornrows fest. Benutzen Sie dazu einen Schlingenstich (bei dem der Faden unter der Nadel geführt wird). 
  3. Belassen Sie die Zöpfe als nackte Unterteilung am Kopf. Legen Sie nun die Lace Closure passend an und nähen Sie sie mit Nadel und Faden fest. Beginnen Sie an den Seiten und arbeiten Sie sich rundum vor. 
  4. Schneiden Sie dann das Netz gemäß Ihrem Haaransatz an der Stirn zurecht. Achten Sie darauf, nicht zu dicht an den Haaren zu schneiden. 
Tipp: Falls Sie gern einen Pferdeschwanz tragen, kann es sinnvoll sein, die Haartressen unter dem Zopf festzunähen. Das sieht natürlicher aus. Falls Sie Ihre Haartresse nicht in einzelne Teile zerschneiden wollen, können Sie sie auch Abschnitt für Abschnitt überschlagen und im Ganzen festnähen. 

Sie sind noch unsicher? Bitten Sie Ihren Friseur um Hilfe und Rat zu Ihrem speziellen Haartyp. 
Lockiges Haar stylen
  • Benutzen Sie zum Waschen und Stylen Ihres lockigen oder krausen Haares immer die dafür empfohlenen Produkte. 
  • Kämmen Sie das Haar vor dem Waschen durch. Am besten fängt man dabei an den Spitzen an und arbeitet sich allmählich nach oben vor. Auf diese Weise ist es einfacher, etwaige Knoten und Verfilzungen zu lösen. Wenn Sie das Haar vor anstatt nach der Wäsche kämmen, bleibt zudem die Form der Locken besser erhalten. Falls Sie trotz des vorherigen Kämmens nach dem Waschen die Haare entwirren müssen, tun Sie dies am besten mit den Fingern. Dadurch wird das Haar weniger strohig und Ihre Locken bleiben länger schön. 
  • Für definierte Locken das Haar nach der Wäsche einfach an der Luft trocknen lassen. Für zusätzliches Volumen einen Föhn mit Diffusor verwenden. Achten Sie in diesem Fall darauf, immer einen Hitzeschutz zu verwenden, um das vor Haar vor Beschädigung zu schützen. Eine Leave-In-Creme kann dabei helfen, die Form der Locken länger zu bewahren. 
  • Dauergewelltes Haar benötigt viel Feuchtigkeit, die Sie ihm sowohl in Form von Shampoo und Pflegebalsam, als auch durch eine Pflegepackung zuführen sollten. Den Leave-in Ultimate Detangling Moisturizer können Sie ins frisch gewaschene feuchte oder trockene Haar geben und dem Haar so einen richtigen Feuchtigkeits-Boost verschaffen. 
  • Manchmal verlieren einige Locken schneller ihre Form als andere. Meist handelt es sich um die Strähnen rund ums Gesicht, die man häufiger anfasst. Falls Sie Ihr Haar deswegen nicht gleich waschen wollen, können Sie diesen Locken mit dem Lockenstab neuen Schwung verleihen.
Tägliche Pflege Ihrer Haartressen
  • Echthaar-Tressen von Rapunzel können Sie ganz nach Wunsch glätten, wellen und stylen! 
  • Flechten Sie Ihr Haar, bevor Sie Sport treiben oder schlafen gehen. 
  • Entwirren Sie das Haar häufig – mindestens einmal morgens und abends. 
  • Benutzen Sie beim Bürsten immer die von Rapunzel empfohlenen breit gezinkten Kämme für lockiges/krauses Haar. 
  • Benutzen Sie nur die von Rapunzel empfohlenen Pflege- und Stylingprodukte für lockiges Haar und folgen Sie unseren Empfehlungen. 
  • Überprüfen Sie ggf. Befestigungen und Längen auf Knoten, um Verfilzungen vorzubeugen. 
  • Entwirren Sie das Haar vor dem Duschen und bürsten Sie das Haar niemals in feuchtem Zustand. 
  • Lassen Sie das Haar an der Luft trocknen oder benutzen Sie einen Föhn mit Diffuser. Gehen Sie nicht mit feuchtem Haar ins Bett. 
  • Das Haar wird durch Sonne, Wind und Wasser beansprucht. Vermeiden Sie es, in Salz- oder Chlorwasser zu baden und flechten Sie Ihr Haar nach Möglichkeit bei ungünstigem Wetter. 
  • Wir raten davon ab, die Haartressen zu färben oder aufzuhellen. 
  • Bitte beachten Sie, dass bei bestimmten Krankheiten und der Einnahme einiger Medikamente von Haarverlängerungen abgeraten wird. 
  • Befolgen Sie unsere Anleitung zur Entfernung der Haartressen sorgfältig und benutzen Sie die empfohlenen Pflegeprodukte, damit Ihr eigenes Haar keinen Schaden nimmt. 
  • Denken Sie daran, dass jeder Einsatz von Hitze beim Styling das Haar beansprucht und seine Qualität beeinträchtigt. 
 
Nächtliche Vorsorge für prächtige Locken
Auch im Schlaf können Sie etwas dafür tun, dass Ihre Locken immer schön aussehen und das Weaving lange hält. Dazu haben wir nachstehend einige Tipps für Sie zusammengestellt. 

Frisuren für den Schönheitsschlaf
 
Ananasknoten
So verhindern Sie, dass sich die Nackenhaare verknoten und die Längen platt gelegen werden. Bündeln Sie Ihr Haar mithilfe eines Scrunchies zu einem lockeren Knoten oben auf dem Kopf.

Gut behütet
Setzen Sie nachts eine Schlafhaube aus Satin auf. So werden die Haarspitzen vor der Reibung an Bettwäsche und Schlafkleidung geschützt. Falls Sie lieber ohne Haube schlafen, können Sie auch Kopfkissenbezüge aus Satin statt aus Baumwolle verwenden, denn Baumwolle absorbiert Feuchtigkeit. Dadurch wirken Ihre Locken weniger definiert, und das Haar kann trocken und strohig werden. 
 
Eingedrehte Strähnen
Statt Zöpfe zu flechten, können Sie Ihr Haar auch einfach in zwei Hälften unterteilen. Teilen Sie diese erneut und drehen Sie die beiden Strähnen jeweils von den Haarwurzeln bis zu den Spitzen umeinander. Das funktioniert am besten bei krausem Haar oder Korkenzieherlocken. 
 
Französischer Zopf
Ein an der Kopfhaut entlang geflochtener Zopf schützt Ihr Haar nicht nur gegen Beanspruchung und Reibung während der Nacht, sondern schafft auch schöne Body-Wave-Locken, wenn Sie ihn morgens öffnen. Tipp: Unterteilen Sie Ihr Haar und flechten Sie mehrere Zöpfe. 
 
 
Haarqualität
Rapunzel® Original ist unser meistverkauftes Haar, das auch zu den meisten Menschen passt! Diese Haarqualität ähnelt dem indischen und asiatischen Haartyp, mit etwas dickerem, recht glattem Haar, manchmal aber auch natürlich gewellt. Das Haar ist ursprünglich meistens dunkel und stammt aus Indien und den Teilen Russlands, die an Asien grenzen, aber auch aus Kasachstan, der Mongolei und China. Dieser Haartyp hat eine dickere Struktur und wird bei unseren Lieferanten einer umfangreichen chemischen Behandlung unterzogen, damit es den von Wünschen unserer Kunden hinsichtlich Qualität, Farbe, Nuance und Stil entspricht.